Gemeinde Stetten am kalten Markt

Seitenbereiche

Seiteninhalt

Rundgang und Kurzchronik

Skizze historischer Rundgang
Skizze historischer Rundgang

Rundgang Nusplingen

St. Martin Kapelle (Drei-Königs-Kapelle) 

842 Erste urkundliche Erwähnung Salomon und seine Mutter Meginrada vermachen ihren Besitz dem Kloster St. Gallen.

889 Erste Erwähnung der Kapelle der Hl. Martin und Leo. Seit Generationen wird am Tag der „Heiligen Dreikönige“ das Patrozinium gefeiert, da ein altes gotisches Altarbild der Anbetung der Könige jetzt am Hauptalter aufgestellt ist.

Ab Mai 1342 Gemeinsame Geschichte als Graf Heinrich von Hohenberg Nusplingen mit Stetten am kalten Markt an die Herren von Jungingen verkauft.

1936 Die bis dahin selbständige Gemeinde wird zwangsweise durch das NS-Regime nach Stetten eingemeindet.