Gemeinde Stetten am kalten Markt

Seitenbereiche

  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde
  • Wechselbild der Gemeinde

Seiteninhalt

Informationen Coronavirus

Corona-Schnellteststation im Goreth Haus

Die Gemeindeverwaltung richtet im Goreth-Haus (Schlosshof 2) eine Corona-Schnelltest-Station ein. Alle Stettener Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich dort einmal pro Woche kostenlos testen zu lassen. Die Corona-Schnelltests werden durch das Team der Stettener Heuberg-Apotheke professionell durchgeführt und von geschulten Mitarbeiterinnen der Gemeindeverwaltung unterstützt.

Die Tests sollen zunächst mittwochs und freitags, in der Zeit zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr, angeboten werden.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zu den Terminen erforderlich. Die Termine können hier Corona-Schnelltest im Goreth-Haus  gebucht werden.

Für die Mittwoch-Testungen lautet der Code: 75IUC1481 und für die Freitag-Testungen: 75CVL1483.

Mitbürger/ -innen, welche keinen Zugang zum Internet haben, können sich auch direkt in der Heuberg-Apotheke unter Tel.: 07573 / 953 53 anmelden.

 

Kommunales Testzentrum in Sigmaringen steht Stettener Bürger/-innen offen

Die Firma Erste Hilfe Wolf betreibt die Schnellteststelle am Sigmaringer Standort „In den Burgwiesen 24“ auf dem Platz zwischen dem Feuerwehrhaus und dem TÜV Service- Center.

Eine weitere Schnellteststelle ist auf dem Parkplatz des ehemaligen Modehaus Vögele in der „Zeppelinstraße 2 – 8“ in Sigmaringen eingerichtet und wird von Mitgliedern des Deutschen Roten Kreuzes betreut.

Das kommunale Testangebot können Mitbürger/-innen von Stetten einmal wöchentlich kostenfrei im Rahmen der „Bürgertestung“ in Anspruch nehmen. Lehrkräfte, Erzieher/-innen und Schüler/-innen können die kostenfreie Testung zweimal in der Woche in Anspruch nehmen.

 

Und so funktioniert’s* bei der Teststelle „In den Burgwiesen 24“ (Erste Hilfe Wolf):

Vor dem Besuch der Teststelle laden Sie bitte hier die Formulare „Abnahmeprotokoll“ und „Befundbestätigung“ herunter, füllen Sie vollständig aus und drucken Sie die Formulare aus. Wir bitten Sie, nur die Unterlagen von der Stettener Homepage (www.stetten-akm.de) zu verwenden.

Auf dem Gelände „In den Burgwiesen 24“ sind Warteboxen ausgewiesen. Parken Sie dort Ihr Fahrzeug und kommen Sie mit den Formularen und Ihrem Personalausweis unaufgefordert zum Büro. Nun wird der Test durchgeführt. Anschließend erhalten Sie einen Signalgeber, mit dem Sie in Ihrem Fahrzeug auf das Testergebnis warten. Sobald das Signal ertönt, können Sie Ihr Testergebnis abholen.

Öffnungszeiten ab 21. April 2021:

Montag

8.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 20.00 Uhr

Dienstag

8.00 – 11.00 Uhr und 16.00 - 20.00 Uhr

Mittwoch

8.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 20.00 Uhr

Donnerstag

8.00 – 11.00 Uhr und 16.00 – 20.00 Uhr

Freitag

16.00 – 20.00 Uhr

Samstag

  9.00 – 13.00 Uhr

Sonntag

10.30 - 12:30 Uhr

 

Und so funktioniert’s* bei der Teststelle „Zeppelinstraße 2-8“ (DRK):

Vor dem Besuch der Teststelle laden Sie bitte von unserer Homepage das Formular „Berechtigung“ herunter, füllen Sie dieses vollständig aus und drucken Sie das Formular aus. Wir bitten Sie, nur die Unterlagen von der Stettener Homepage (www.stetten-akm.de) zu verwenden.

Außerdem benötigen Sie das Entnahmeprotokoll und die Bestätigung "Negatives Testergebnis". Diese beiden Formulare sowie alle Informationen zum Ablauf an der Teststelle finden Sie auf der Homepage des DRK Kreisverband Sigmaringen.

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag: 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

 

Positives Testergebnis – Was nun?

Positiv getestete Personen und ihre Haushaltsangehörigen müssen sich unverzüglich in häusliche Isolation (Quarantäne) begeben. Das positive Testergebnis wird von der Teststelle direkt dem Gesundheitsamt gemeldet. Es besteht Meldepflicht.

Sollten Sie Rückfragen zur Teststrategie der Stadt Sigmaringen und den umliegenden Gemeinden haben, bitten wir Sie diese direkt an coronatest(@)sigmaringen.de zu richten.

Impftermine im Landkreis Sigmaringen

Alle Informationen rund um die Impfung hat der Landkreis unter https://www.landkreis-sigmaringen.de/de/Landratsamt/Kreisverwaltung/Fachbereiche/Gesundheit/Impfzentren zusammengestellt.

Dort ist auch ein Film zu sehen, der die Anmeldung erklärt und zeigt, wie die Abläufe bei einer Impfung in Hohentengen sind. Die Corona-Hotline unter 07571 / 102 - 6466 hilft bei Fragen ebenso gerne weiter. Eine Terminvereinbarung - egal ob für Hohentengen oder Tübingen -  ist aber weiterhin nur unter der Tel.: 116 117 oder impfterminservice.de möglich, da alle Impftermine zentral durch das Land Baden-Württemberg vergeben werden.
 
Da dies die einzige Möglichkeit ist, einen Termin zu reservieren, können das Gesundheitsamt und die Gemeinde hier nicht weiter unterstützen. Wer sich mit der Anmeldung am Telefon oder online schwer tut, sollte Familienangehörige, Bekannte oder Nachbarn bitten, hierbei zu unterstützen. Die Gemeindeverwaltung ist bereits mit dem Ökumenischen Förderverein Nächstenhilfe in Kontakt, der seine Hilfe/Unterstützung in der Sache angeboten hat. Sobald Impfstoff in größerer Anzahl vorhanden sein wird und Hilfe angeboten werden kann, wird dies über das Amtsblatt bekannt gegeben.
 
Sollten Sie einen Termin erhalten haben, bitten wir Sie, möglichst allein oder mit einer Begleitperson ins Impfzentrum zu kommen. Das Risiko, sich auf dem Weg dorthin anzustecken, sollte so gering wie möglich gehalten werden. Daher sind auch keine Sammelfahrten etwa mit Kleinbussen sinnvoll.
 
Uns allen ist bewusst, dass aktuell nur sehr wenig Impfstoff zur Verfügung steht und nicht jede oder jeder, der sich impfen lassen möchte, rasch einen Termin erhält. Weitere Möglichkeiten der Anmeldung würden allerdings nicht dazu führen, dass es mehr oder raschere Impftermine gibt. Daher bitten wir Sie, die vom Land vorgesehen Wege der Anmeldung unter Tel.: 116 117 oder impfterminservice.de zu nutzen. So ist sichergestellt, dass Sie so rasch als möglich einen Termin erhalten.
 
Wie funktioniert die Anmeldung für einen Impftermin?
Die Anmeldung funktioniert wie folgt:
 
Wenn Sie sich impfen lassen wollen, gibt es zwei Möglichkeiten, wie Sie einen Termin erhalten:

  1. Online-Anmeldung über www.impfterminservice.de

 
Wählen Sie die Internetseite www.impfterminservice.de an.
 
Am Bildschirm erscheint dann:              

  • Corona Schutzimpfung online buchen (anklicken)
  • Bundesland (Auswahl Bundesland der Impfstelle)
  • Zum Impfzentrum
  • Impfzentrum (die gewünschte Impfstelle auswählen;
    VORSICHT es besteht Verwechslungsgefahr)

Als Bestätigung wird ein 12-stelliger Zugangscode übermittelt.
Dieser Code ist zur Impfung unbedingt mitzubringen.
 
 

  1. Anmeldung über Telefon Nr. 116 117

Rufen Sie die Telefonnummer 116 117 an. Die Mitarbeitenden der Hotline vereinbaren einen Termin für Sie. Hier wird Ihnen telefonisch der 12-stellige Zugangscode mitgeteilt.
Bitte schreiben Sie sich diesen auf und bringen sie ihn unbedingt mit ins Impfzentrum.
Wichtig: Gleich den zweiten Termin vereinbaren!
 
Sie erhalten nicht automatisch einen zweiten Termin, sondern müssen diesen selbst buchen.
Egal ob Sie sich im Internet direkt oder über Telefon angemeldet haben, melden Sie sich gleich für die zweite Impfung in 21 Tagen an.
 
 
Welche Unterlagen muss ich mitbringen?
Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur Impfung mit:

  • 12-stelliger Zugangscode, den Sie bei der Terminvereinbarung erhalten haben
  • Personalausweis
  • Krankenkassenkarte
  • Impfpass (wenn vorhanden)
  • Medikamentenliste (wenn vorhanden)

Ihren Aufenthalt im Impfzentrum können Sie verkürzen, wenn Sie eine Vorabregistrierung vornehmen. Wählen Sie auf www.impfen-bw.de „Zur Vorabregistrierung / Erfassung“. Hier besteht die Möglichkeit alle erforderlichen Formulare vorab auszufüllen. Sie können diese dann ausdrucken und mitbringen. Sollten Sie vorab keine Möglichkeit haben, die Unterlagen auszudrucken, können Sie diese auch im Impfzentrum ausfüllen.
 
Kann ich eine Begleitperson mitbringen?
Ja. Sie können, Sie müssen aber nicht.
 
Welche Hygieneregeln sind zu beachten?
Bitte tragen Sie und ihre mögliche Begleitperson eine FFP-2-Maske.
 
Wo gibt es weitere Informationen?
Unter www.landkreis-sigmaringen.de/impfen.de und telefonisch unter 07571 / 102 - 6466